Rezan, 20 Jahre wird Streetfootball Worker. Rezan lebt seit einigen Monaten in einer Flüchtlingsunterkunft in Düsseldorf. Er ist über unser offenes Fußball-Angebot auf buntkicktgut aufmerksam geworden und übernimmt fortan selbst Verantwortung für Kicker in einer Düsseldorfer Unterkunft.   

Street Football Worker leiten Trainings, formen Teams, betreuen die Teams im Ligabetrieb und entfachen Teamgeist und sorgen dafür, dass die Kinder Regeln einhalten und dadurch Werte wie Fairplay, Respekt, Toleranz und Gewaltfreiheit leben. Oftmals haben einen Migrationshintergrund haben, wissen wie es ist, in einem fremden Land neu anzufangen.

Die Trainings regelmäßigen Trainings finden in der Regel einmal pro Woche statt. Entweder auf dem Bolzplatz um die Ecke, im Hinterhof, auf der Wiese, im Park oder auf dem Sportplatz in der Schule oder in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft.

Du willst Street Football Worker werden? Dann melde Dich jetzt bei Deinem buntkicktgut-Standortkoordinator (Kontakt)